FC Küsnacht - Jun. Ea 12:4

Hoch motiviert und fokussiert stiegen die Ea-Kids mit viel Elan in dieses schwierige Spiel gegen einen Gegner, der in der bisherigen Saison alles gewonnen hat und durch sein für diese Altersstufe erstaunliches Kombinationsspiel und technisches Niveau auffällt. Davon unbeeindruckt zogen die Jungs mutig in den Fight und überraschend aber verdient relativ rasch auf 2:0 davon. Die Küsnachter Passstafetten konnten immer wieder geschickt unterbunden werden, Umschaltspiel und Konter gelangen. Bis zur ersten Pause hiess es 3:3, eine der besten Leistungen des Teams in dieser Saison. Auch im zweiten Drittel agierten wir phasenweise sehr geschickt und spielten druckvoll, was uns zahlreiche grossartige Chancen eingebracht hat. Dass wir unsere sehr guten Möglichkeiten aber nicht nutzen konnten, führte zur Wende im Spiel. Zwei unnötige und glückliche Gegentore liessen Küsnacht zur Drittelspause auf 4:8 davonziehen. Die Moral unserer Jungs begann zu bröckeln, der Glaube an die Wende hat sich wohl bereits vom Platz verabschiedet. Das letzte Drittel ist denn auch schnell erzählt: Konfusion total auf dem Platz, das Team implodierte, nichts gelang mehr. Folgerichtig kam nun Küsnacht so richtig ins Spiel und klatschte uns mit einem 12:4 Sieg ab. Schade, die Hälfte des Spiels waren wir auf Augenhöhe mit den talentierten Küsnachtern und haben gezeigt, welch tollen, schnellen Fussball wir spielen können. 

Torschützen:
2x Baptiste
1x Magnus
1x Mattia