Jun. Ea - SV Höngg 17:5

Auftakt nach Mass: Die Ea-Kickers zeigten nach einem zaghaften Start eine tolle Leistung und schlugen die vor allem zu Beginn stark aufspielenden Höngger Boys verdient.

Topmotiviert aber nervös legten die Witiker-Jungs einen wackligen Start hin, das Spiel in den ersten fünf Minuten fand vor allem im Mittelfeld und vor dem eigenen Tor statt. Prompt klingelte es verdient im Kasten von Lorin, der von seinen Hinterleuten im Stich gelassen wurde. Kommt Zeit, kommt Ruhe in Spiel. Die Nervosität verflog, die Erkenntnis, dass dieser Gegner eigentlich zu packen sei, baute das Selbstvertrauen der Ea-Kickers peu à peu auf. Etwas glücklich fiel der Ausgleich und damit auch der Anpfiff für eine neue Partie. Nun zeigten wir, was wir drauf haben. Die Verteidigung wurde stabiler, das Zusammenspiel funktionierte besser, tiefe Pässe brachten uns immer wieder gefährlich vor des Gegners Tor. Wer so spielt, wird früher oder später auch belohnt. Nach dem ersten Drittel zogen wir auf 3:1 davon und begannen danach, richtig schönen Spassfussball zu spielen. Jeder Spieler hat mindestens 1 Tor geschossen oder 1 Assist gespielt - das war für den Anfang ein wirklich klasser Auftritt. Für erst eine Woche gemeinsames Training klappte schon einiges sehr gut, trotzdem gibt es noch viel zu tun. Was wir heute von den Ea-Kickers serviert bekommen haben, macht aber definitiv Lust auf mehr. Vamonos!

Torschützen:

Baptiste: 5
Magnus: 4
Amsal: 3
Tizi: 2
Diego: 1
Severin: 1
Tim: 1