Jun. Ea - Stäfa 9:5 (5:1)

Oft begeistert, zwischendurch gezittert… Die Revanche gegen die Seebuben aus Stäfa ist gelungen. Toller Fussball mit viel Dribbel-, Trick- und Fintenspektakel der verspielten Ea-Kids.

Das 8:8 vom Hinspiel hatten wir in der Hinrunde noch in der letzten Spielminute nach einem Zweitorevorsprung aus der Hand gegeben. Heute sollte das besser klappen und tatsächlich: Vor allem die erste Halbzeit war eine Top-Leistung der Witiker-Jungs. Aggressiv, druckvoll und trickreich setzten wir die Seebuben aus Stäfa permanent unter Druck und dominierten das Spiel. Auffällig war heute vor allem die Dribbelfreude von allen Jungs, toll, welche Tricks, Finten und Zungenschnalzer wir heute gezeigt bekommen haben! Die verpassten 100%-Chancen haben wir allerdings irgendwann zu zählen aufgehört, war auch egal. die Tore fielen trotzdem. Nach der Pause folgte dann der unerklärliche Einbruch in den ersten 20 Minuten. Die Boys aus Stäfa liessen sich nicht zweimal bitten, fanden sofort ins Spiel zurück und verkürzten auf 3:5. Sollte da noch was gehen? Nein, dieses Match wollten wir nach Hause bringen, die Kids haben sich in den letzten 10 Minuten wieder als Team zusammengerafft und brachten den Sieg schliesslich sicher über die Ziellinie. Bravo!

Torschützen:
Alexander: 2
Damian: 1
Timo: 2
Elias: 1
Joscha: 1
Samuel: 1
Lukas: 1