Aktive 1 - Trainingslager 2020

Reiseziel: Das sonnige Malta - Reisegrund: Trainingslager

Am Dienstag, den 10. März, traf sich das Fanion-Team des FC Witikon am Flughafen Kloten. Bis auf wenige Ausnahmen war die ganze Mannschaft dabei, begleitet wurde das Team nicht nur von den beiden Trainern Victor Dionisio, Oscar Gonzalez und Goalitrainer Domagoj Varkas sondern auch vom Sportchef und Delegationsleiter Jimmy Bandli und Präsident Martin Grob.

In St. Julian’s gelandet, wurde der FC Witikon von den Veranstaltern empfangen und mit dem Mannschaftsbus ins Hotel Cavalieri gefahren. Bevor in die Zimmer eingecheckt wurde, durften sich Spieler und Staff noch beim Buffet bedienen. Danach ging es für einige bereits ins Bett, während andere erstmals das maltesische Abend- bzw. Nachtleben erkunden wollten. 

Pünktlich am nächsten Morgen um 08:30 Uhr versammelte sich die Mannschaft bei der Reception. Nach dem gemeinsamen Frühstück ging es zum ersten Mal in Richtung Fussballplatz, wo das Team die erste Trainingseinheit absolvierte. Anschliessend ging es fürs Mittagessen zurück ins Hotel und nach einer kurzen Pause wieder zum Fussballplatz für die zweite Einheit. Am Abend wollte man die Champions League Partie zwischen Liverpool und Atlético Madrid keineswegs verpassen. Da es im Hotel keinen grossen Bildschirm hatte, suchten einige der Spieler (und Staff) ein Pub auf, andere blieben im Hotel und verfolgten die nervenkitzelnde Partie auf ihrem kleinen Zimmerfernseher.

Am Donnerstag stand nur eine Trainingseinheit auf dem Programm. Nach dem gemeinsamen Mittagessen durften sich die Spieler den Nachmittag frei nehmen. Die Spieler teilten sich auf. Ein Teil blieb im Hotel, wo es unter anderem ein Fitnessstudio, eine Sauna und ein Hallenbad gab. Der andere Teil verliess das Hotel, weil sie die Stadt auch mal tagsüber sehen wollten. Am Abend assen die Spieler und Staff gemeinsam im Steakhouse Buffalo Bill’s.

Auch am Freitag gab es für FC Witikon 1 nur eine Trainingseinheit. Diese fand am Morgen statt, denn am Nachmittag stand das Freundschaftsspiel gegen die Landsmänner aus Zuzwil an, die im selben Hotel wohnten. Der FC Witikon gewann deutlich mit 6:2. Nach dem Spiel ging es fürs Abendessen zurück ins Hotel. Am Abend wurde gefeiert und auf das erfolgreiche Trainingslager angestossen, ehe das Team am Samstag, 14. März wieder nach Hause reiste und wohlbehalten in Zürich landete.

Robin Walz