Junioren Db

Jun. Db : FC Kloten 7:2 (5:1; 1:1; 1:0)

Verdienter Sieg dank toller Teamleistung im ersten Drittel: Die ersten 25 Minuten bot den zahlreichen Zuschauern ein durchwegs ansehnliches Match. Die FCW-Jungs pressten sehr hoch, gingen mutig in die Zweikämpfe und würgten das Spiel der Klotener früh ab. Nach fünf Minuten zappelte der Ball erstmals im Netz, die restlichen 20 Minuten dominierten wir die Gäste nach belieben und zogen auf ein komfortables 5:1 zur ersten Pause weg. 

Wie so oft in dieser Rückrunde brachen die Wechsel im zweiten Drittel den Spielfluss, prompt kam Kloten besser ins Spiel. Wir erlaubten uns ein paar grobe Schnitzer in der Defensive und spielten vorne die Angriffe nicht mehr konsequent aus sondern setzten auf Sololäufe, wieder vornehmlich durch die Mitte obwohl wir wissen, dass dies nicht der beste Weg zum Erfolg ist. Die Geschichte im dritten Drittel ist schnell erzählt: Obwohl wir auch in diesem Abschnitt nur noch im Ansatz Champagner-Fussball zeigten, gewannen wir das Match am Ende dank unserem Selbstbewusstsein und Siegeswillen souverän.

Jun. Db - GC Zürich Mädchen 4:5 (2:3; 2:2; 0:0)

Schönes Spiel ohne Happy End: Schade, dieser Gegner wäre heute zu packen gewesen. Gegenüber den letzten beiden enttäuschenden Matches spielten die Jungs heute wieder nahe ihren eigentlichen Möglichkeiten. Noch immer harzig: Passgenauigkeit, Spielauslösung und das Spiel ohne Ball. Besser heute: Das Spiel über die Seiten und das Zusammenspiel. Mit dem Resultat können wir nicht zufrieden sein, ein Unentschieden oder ein Sieg wären nicht gestohlen gewesen. Heute fehlte nicht viel und vielleicht auch etwas das Glück. Die GC-Mädchen haben einen tollen Job gemacht und unsere Jungs von der ersten bis zur letzten Minuten gefordert. 

FC Seefeld - Jun. Db 12:3 (2:2; 3:1; 7:0)

Konnten unsere Jungs in der ersten Spielhälfte noch gut mithalten, erteilten uns die technisch starken Seefelder in der zweiten Hälfte eine formidable Lehrstunde in Sachen Effizienz, Aufbau und Stellungsspiel. Folge: eine klare und diskussionslose Niederlage, aus der wir aber wichtige Schlüsse ziehen können.

Jun. Db - FC Stäfa 3:6 (3:0; 0:5; 0:1)

Mit dem Wolkenbruch kam die Wende: Nach einem hervorragenden ersten Drittel verwässerte der heftige Regen unser Spiel von einer Kraftbrühe in ein dünnes Süppchen.

FC Brüttisellen - Jun. Db 3:4 (1:0; 0:4, 2:0)

Geglückte Revanche: In der Hinrunde nach einem tollen Spiel noch unterlegen, schwang das Pendel heute auf unsere Seite.

Jun. Db - YF Juventus 10:0

Form zurück: Mit einer tadellosen Leistung und einem veritablen Stängeli sicherten sich die Db-Jungs den Sieg gegen YF Juventus. Ausser einer kleinen Durchschnauf-Phase im Mitteldrittel spielten die Witikoner richtig guten Pressing-Fussball. Die Juve-Kids liessen zwar da und dort ihr technisches Geschick und die YF-übliche gute Ausbildung aufblitzen. Aber unser permanentes und aggressives Forechecking verhinderte, dass der Gegner überhaupt richtig ins Spiel finden konnte. Dieses kräfteraubende Pressing während 3x25 Minuten durchzuziehen verdient Respekt. Witikon wollte heute unbedingt zeigen, dass das letzte Spiel ein Ausrutscher war und holte sich diskussionslos den Sieg.   

FC Bassersdorf - Jun. Db 8:1 (2:0; 5:0; 1:1)

Ernüchterung nach dem furiosen Saisonstart vor einer Woche: Bassersdorf war uns heute deutlich überlegen und hat am Ende diskussionslos verdient gewonnen.

Jun. Db - FC Oerlikon/Polizei 8:4

Geglückter Start in die Elite-Meisterschaft: Hochmotiviert bis in die Haarspitzen erkämpften sich die Jungs heute verdient ihren ersten Sieg gegen starke Oerliker. 

Jun. Db - SC Zollikon 22:0

Kantersieg und Gruppenmeister: Das Db schliesst die Meisterschaft mit einem Sahnehäubchen ab.

Über den FC Witikon

Der FC Witikon ist ein mittelgrosser Verein am Stadtrand von Zürich. Wir bieten eine qualitativ hochstehende Fussballinfrastruktur für Jungen und Mädchen ab 5 Jahre und für Männer und Frauen bis 99 Jahre.

Kontakt

FC Witikon
8053 Zürich

+41 76 680 80 53
info@fcwitikon.ch