Hans Gubler

24.1.1932 - 18.8.2021

Erneuter Schock für uns Witiker Fussball-Veteranen: Hans Gubler ist an den Folgen eines unglücklichen Sturzes gestorben. Im nächsten Januar wäre er 90 Jahre alt geworden.

Hans war ein Vollblut-FCWler. Von der Juniorenzeit mit Carlo Bloch über die Aktiven, die Senioren und die Veteranen, stets war der FCW ein Teil seines Lebens. In den Jahren 1958,59,65 – zusammen mit Hans Dubach – und 1967 hat Hans auch den damals ach so begehrten Wanderpreis „Fleiss und Treue im FCW“ gewonnen.

Hans war von 1971 – 1976 unser erster Seniorenobmann, nachdem er auch zuvor bereits Chargen für seinen geliebten FCW übernommen hatte. 1953/54 war er Sekretär, bevor er während Jahren bis ins Jahr 1970 das Amt des Spiko-Präsidenten innehatte. 1959 hat ihn der FCW zu seinem Freimitglied erkoren.

Wie die heutige FCW-Generation weiss, war Hans noch in der letzten Spielzeit Speaker der 2. Liga-Spiele unserer Ersten Mannschaft. Tapfer hat er sich jeweils durch die Spielernamen beider Mannschaften gekämpft und hat in der Halbzeit die Köstlichkeiten von Andrea‘s Fussballerstübli angepriesen.

Hans war fussballerisch vielseitig einsetzbar: Als flinker rechter Flügel ebenso wie als wendiger Torhüter, stets mit einem gelben Pullover bekleidet. Ein Transfer zum FC Zürich stand nie zur Diskussion. Trotzdem verfolgte Hans jahrzehntelang auf der Tribüne im Letzigrund und während der Wintersaison auf seinem Stammsitz im Hallenstadion die Spiele seiner Lieblingsmannschaften. Wer mochte, konnte vorgängig mit ihm in der Festwirtschaft ein Bier trinken, und ich kenne einen, der mochte dies des öftern.

Wir werden Hans in lieber Erinnerung behalten und stets dafür dankbar sein, was er für unseren FC Witikon geleistet hat.

Piero Buchli, Ende August 2021

Und einige Jahre später