Junioren Ea

Jun. Ea - FC Hinwil 18:2

Diskussionslos: die Ea-Jungs gewannen hochverdient das letzte Meisterschaftsspiel mit 18:2. Ein grosses Dankeschön auch an die grosse Schiedsrichterleistung von Dave, der so souverän gepfiffen hat wie weiland Pierluigi Collina zu seinen besten WM-Finalzeiten!

FC Seefeld - Jun. Ea 10:5

Während die Jungs den Pokal vom Wochenende gedanklich noch immer in die Höhe stemmten, walzten uns die technisch versierten und aggressiv spielenden Seefelder in den ersten 20 Spielminuten diskussionslos platt. 0:7 im ersten Drittel bei drei Seefelder Alu-Krachern und einigen grossen Saves von Samuel liessen ein beispielloses Debakel für das gesamte Spiel befürchten. Soweit kam es zum Glück am Ende nicht, auch weil sich die Jungs ab dem zweiten Drittel wieder ans Fussballspielen erinnerten, die Zweikämpfe, das Zusammenspiel und den Abschluss suchten und wenigstens im Ansatz an die tolle Leistung vom Stuttgarter Pfingstturnier anknüpfen konnten. Nichtsdestotrotz stand heute eine Ea-Mannschaft auf dem Platz, die nur ein Schatten ihrer selbst war. Seefeld war stark, sehr stark. Aber wir haben an guten Tagen das fussballerische Zeug in den Beinen und im Kopf, um einem so grossen Druck wie im ersten Drittel entgegenzuhalten. Immerhin: Das zweite Drittel konnte 3:0 gewonnen werden, das letzte Drittel ging mit 2:3 knapp an Seefeld. Mit dem am Ende hochverdienten 10:5 Sieg nahmen die Seefeldern überzeugend Revanche für das verlorene Spiel vor einem Jahr.

Torschützen:
3x Magnus
1x Tiziano
1x Yannick

Jun. Ea: Turniersieg Deutscher Jun. Cup 2017

Was für ein Spektakel: Über Pfingsten holten sich die Ea-Kids auf absolut souveräne und beeindruckende Art hochverdient den Turniersieg am Deutschen Junioren Cup 2017 in Stuttgart. 

FC Zollikon - Jun. Ea 2:16

Die Ea-Kickers haben sich in beeindruckender Manier gegen keineswegs harmlose Zolliker für den Schwabenlandcup über Pfingsten heissgeschossen: Stuttgart, wir kommen!

Jun. Ea - FC Männedorf 10:4

Nach drei Niederlagen endlich wieder auf die Siegerstrasse zurückgefunden: Gegen die wie immer sehr starken Männedorfer haben wir uns bei Prachtswetter mit einer reifen Teamleistung, Hartnäckigkeit, viel Biss und druckvollem Vorwärtsfussball den Sieg verdient herausgespielt.

FC Küsnacht - Jun. Ea 12:4

Hoch motiviert und fokussiert stiegen die Ea-Kids mit viel Elan in dieses schwierige Spiel gegen einen Gegner, der in der bisherigen Saison alles gewonnen hat und durch sein für diese Altersstufe erstaunliches Kombinationsspiel und technisches Niveau auffällt. Davon unbeeindruckt zogen die Jungs mutig in den Fight und überraschend aber verdient relativ rasch auf 2:0 davon. Die Küsnachter Passstafetten konnten immer wieder geschickt unterbunden werden, Umschaltspiel und Konter gelangen. Bis zur ersten Pause hiess es 3:3, eine der besten Leistungen des Teams in dieser Saison. Auch im zweiten Drittel agierten wir phasenweise sehr geschickt und spielten druckvoll, was uns zahlreiche grossartige Chancen eingebracht hat. Dass wir unsere sehr guten Möglichkeiten aber nicht nutzen konnten, führte zur Wende im Spiel. Zwei unnötige und glückliche Gegentore liessen Küsnacht zur Drittelspause auf 4:8 davonziehen. Die Moral unserer Jungs begann zu bröckeln, der Glaube an die Wende hat sich wohl bereits vom Platz verabschiedet. Das letzte Drittel ist denn auch schnell erzählt: Konfusion total auf dem Platz, das Team implodierte, nichts gelang mehr. Folgerichtig kam nun Küsnacht so richtig ins Spiel und klatschte uns mit einem 12:4 Sieg ab. Schade, die Hälfte des Spiels waren wir auf Augenhöhe mit den talentierten Küsnachtern und haben gezeigt, welch tollen, schnellen Fussball wir spielen können. 

Torschützen:
2x Baptiste
1x Magnus
1x Mattia

Jun. Ea - FC Rüti 5:6

Überhartes Einsteigen der Gäste haut uns im letzten Drittel von der Rolle, eine Bogenlampe entscheidet Thriller in der allerletzten Spielsekunde: Wieder haben wir ein Spiel unnötig aus der Hand gegeben und eine Niederlage kassiert, die im wahrsten Sinne des Wortes weh tut.

Jun. Ea - FC Neumünster a 3:5

Toller Derby-Fight auf dem Witiker Kunstrasen!

FC Meilen - Jun. Ea 7:10

Verdienter Auswärtssieg der Ea-Kickers: In einer unterhaltsamen Partie siegte Witikon gegen ein starkes FC Meilen. 

Über den FC Witikon

Der FC Witikon ist ein mittelgrosser Verein am Stadtrand von Zürich. Wir bieten eine qualitativ hochstehende Fussballinfrastruktur für Jungen und Mädchen ab 5 Jahre und für Männer und Frauen bis 99 Jahre.

Kontakt

FC Witikon
8053 Zürich

+41 76 680 80 53
info@fcwitikon.ch