Fragen an den FCW

Wo findet das Training statt?

Das Training im Freien findet auf der Sportanlage Looren in Witikon statt. Die älteren Junioren (A bis C, in Gruppierung mit dem FC Seefeld) trainieren auch auf der Sportanlage Lengg in Zürich-Seefeld. In den Wintermonaten stehen die Turnhallen im Schulhaus Looren und Langmatt in Witikon zur Verfügung.

Die Mannschaften des FFC Südost können auch auf der Sportanlage Looren in Maur oder auf der Sportanlage Lengg in Zürich-Seefeld trainieren.

Wie häufig, wann und wo wird trainiert?

Je nach Alter und Kategorie wird zwischen ein bis drei Mal pro Woche an den Wochentagen trainiert. Ein Training dauert in der Regel eineinhalb Stunden. Die aktuellen Trainingszeiten pro Mannschaft finden sich auf den Mannschaftswebseiten (Rubrik Trainings- und Spielbetrieb)  (siehe z.B. Junioren Da).

Im Kinderfussball (5- bis 12-Jährige) haben sich folgende Trainingstage eingebürgert:

  • Fussballschule (5- bis 8-Jährige): Mittwoch, ca. 15:15 Uhr
  • Junioren F (7- bis 8-Jährige): Mittwoch, ca. 13:30 oder 15:15 Uhr
  • Junioren E (9- bis 10-Jährige): Montag und Mittwoch, 17:00 oder 17:30 Uhr
  • Junioren D (11- bis 12-Jährige): Dienstag und Donnerstag, 17:00 oder 17:30 Uhr

Die Trainings im Kinderfussball finden auf der Sportanlage Looren in Witikon statt.

Die Trainingseinheiten sollten regelmässig besucht werden. Absenzen sind dem Trainer/der Trainerin rechtzeitig zu melden.

Für die Spiele werden die Kinder separat aufgeboten.

Wie erfolgt die Einteilung in eine Mannschaft?

Die Kinder werden nach Alter, fussballerischem Können und sozialem Verhalten in die verschiedenen Mannschaften eingeteilt. Massgebend sind die Bedürfnisse über alle Mannschaften im Verein sowie die Einschätzung der TrainerInnen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir auf Spezialwünsche der Eltern und Kinder nicht eingehen können, da zu viele andere Rahmenbedingungen bestehen.

Die Einteilung findet jeweils im Sommer (grosse Anpassungen aufgrund des Kategorienwechsels) und im Winter (kleinere Anpassungen zum Ausgleich von Ungleichgewichten oder für Korrekturen) statt.

Wann finden die Spiele statt?

Bei den Kindern finden die Spiele am Samstag Morgen oder Nachmittag statt. Die Kleinsten (Junioren F) tragen ihre Turniere in der Regel am Samstag oder Sonntag aus; sie dauern rund zwei Stunden. Bei den älteren Junioren (A und B) wird am Sonntag Nachmittag gespielt. Ausnahmsweise kann es auch sogenannte Wochentagsspiele (z.B. Mittwoch) geben.

Die Saison läuft in der Regel zwischen April und Juni, sowie zwischen Mitte August und November. Davor - also im März und im Juli/August - finden häufig Vorbereitungsspiele statt. 

Zu den Auswärtsspielen sollten die Eltern Mitfahrgelegenheiten mit dem Auto bieten. 

Was muss ein Kind zum Training und zum Spiel mitbringen?

  • Fussballschuhe:
    Im Training und Spiel (bis zu den Junioren C) sind nur Nockenschuhe erlaubt. Ab Junioren B dürfen im Spiel auch Stollenschuhe (mit auswechselbaren Stollen, für nasse Terrains) verwendet werden.
  • Fussballkleidung:
    Leibchen, Hosen und Stülpen werden sowohl für das Training, als auch für das Spiel (zum Einlaufen) benötigt. In der kalten Jahreszeit schützt ein Trainingsanzug (lange Hosen, langer Pullover) vor Kälte. Bei Niederschlag ist eine Regenjacke empfehlenswert.
  • Schienbeinschohner:
    Sie sind im Training sowie bei den Spielen obligatorisch.
  • Duschutensilien:
    Nach den Trainings und den Spielen wird geduscht.

Wie werden die Kinder gegen Unfälle versichert?

Die Kinder sind von den Eltern zu versichern.

Wie alt muss man mindestens sein, um dem FC Witikon beizutreten?

Ab 5 Jahren können sich Kinder für die Halbjahres-Kurse der Fussballschule anmelden. Damit ist das Kind jedoch noch nicht Mitglied im Verein.

Ab 7 Jahren können die Kinder in eine Junioren F-Mannschaft integriert werden. Mit diesem Schritt wird man offizielles Mitglied des Vereins.

Kinder können sich auf der Webseite in die Warteliste eintragen (für die Fussballschule oder für eine Junioren-Mannschaft).

Wie kann ich mein Kind beim FC Witikon anmelden?

5 bis 8-Jährige (FCW-Fussballschule, Anfänger)

In der FCW-Fussballschule werden die Kinder auf die spätere Integration in eine F-Mannschaft vorbereitet. Trainiert wird ein Mal wöchentlich, jeweils am Mittwoch Nachmittag (ausser während der Schulferien), in Gruppen von maximal 18 Kindern pro Betreuer.

Ein Kind kann sich jederzeit mittels Antragsformular für die Fussballschule anmelden. Die Kosten betragen 180 CHF pro Halbjahr und sind im Voraus zu bezahlen. Als Teilnehmer in der Fussballschule sind die Kinder noch nicht Mitglied im FC Witikon.

7- bis 8-Jährige (Junioren F)

Die Junioren F trainieren ein bis zwei Mal wöchentlich und nehmen an ca. sechs Wochenenden im Jahr an Turnieren teil, wo sie gegen andere Vereinsmannschaften spielen.

Voraussetzung für den Eintritt bei den Junioren F ist mindestens ein absolvierter Kurs in der Fussballschule oder ein halbes Jahr bei den Junioren F/G eines anderen Fussballclubs.

9- bis 12-Jährige (Junioren E bis D)

Die Junioren E und D trainieren zwei Mal wöchentlich und bestreiten in der Regel am Samstag Meisterschaftsspiele gegen andere Vereine.

Die Kinder müssen mit untenstehendem Antragsformular eingeschrieben werden. Sie werden anschliessend per E-Mail (mit den genauen Daten und weitere Informationen) zu einem Schnuppertraining eingeladen und können anschliessend dem FC Witikon als Mitglied beitreten.

Für alle Kinder

Nach dem zweiten Schnuppertraining müssen Ihr Kind und Sie sich entscheiden, ob Sie dem Fussballclub Witikon beitreten möchten. Falls ja, senden Sie eine E-Mail-Nachricht an schnuppertraining@fcwitikon.ch.

Sie erhalten danach alle erforderlichen Unterlagen, inklusive einen Einzahlungsschein für die Eintrittsgebühr.

Die einmalige Eintrittsgebühr von 100 CHF ist innert 30 Tage nach dem zweiten Schnuppertraining zahlbar. Der jährliche Mitgliederbeitrag beläuft sich je nach Kategorie zwischen 250 und 350 CHF.

Wie hoch ist der Mitgliederbeitrag für die Kinder?

Die Mitgliederkosten betragen für Junioren D bis F 350 CHF. Zusätzlich erheben wir eine Eintrittsgebühr von 100 CHF.

Teilnehmer der Fussballschule (Junioren G, 5- und 6-Jährige) sind nicht Mitglied des Vereines. Die Kosten für einen Halbjahreskurs betragen 180 CHF und sind im Voraus zu bezahlen.

Die Übersicht über alle Beitragskategorien findet sich unter http://fcwitikon.ch/index.php/verein/mitgliedschaft.

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

  • Für allgemeine Fragen zum Kinderfussball: Ivo Leiss, Leiter Kinderfussball
  • Für Fragen zum Frauenfussball: Martin Grob, Präsident
  • Für Fragen zum Mitgliederbeitrag: Hans Dubach, Leiter Zentrale Dienste
  • Für Fragen zum Trainings-/Spielbetrieb: an den jeweiligen Trainer oder an Susan Graf, Leiterin Spielbetrieb

Weitere Kontaktinformationen sind auf www.fcwitikon.ch publiziert.

Wie werden talentierte Kinder im FC Witikon gefördert?

Folgende Instrumente helfen, dass talentierte Kinder im FC Witikon gefördert werden:

  • Wir teilen die Kinder nach Stärke und Talent, und nicht nach "Freundschaften" oder "optimalen Trainingszeiten", in die Mannschaften einer Alterskategorie (immer zwei Jahrgänge) ein. Talentierte Kinder spielen dadurch entweder (wenn sie noch jünger sind) in b-Mannschaften, zusammen mit älteren Kindern, oder in a-Mannschaften, in der höchsten Spielklasse, die der FCW zu bieten hat.
  • In der Regel sind alle unsere Trainer diplomiert. Besonders bei den Mannschaften in höheren Stärkeklassen (a und b) setzen wir sehr gut ausgebildete Trainer ein.
  • Wir beteiligen uns aktiv am Förderprojekt "Footeco". Jeweils im Frühling jedes Jahres melden wir die talentiertesten 11-Jährigen zum Sichtungstraining des FC Zürich für die Aufnahme in den regionalen U12-Stützpunkt in Meilen. Kinder, welche sich für die Footeco U12-Auswahl qualifizieren (*), werden konsequent frühzeitig in die FCW-Da-Mannschaft eingeteilt. Der höhere Spielrhythmus hilft ihnen, sich ein Jahr später auch für die Footeco U13-Auswahl zu qualifizieren. 

(*) Anzahl FCW-Kinder, welche sich für die Footeco Auswahlen qualifiziert haben:

Jahr Footeco U12 (Anzahl / Jahrgang) Footeco U13 (Anzahl / Jahrgang)
2013 2 (2002) Projekt noch nicht installiert
2014 3 (2003) 2 (2002)

 

Wieso ist mein Kind einmal in einer b-Mannschaft und dann plötzlich in einer d-Mannschaft eingeteilt?

Pro Kategorie (E, D, etc.) spielen immer zwei Jahrgänge. Somit haben wir in jeder Mannschaft "ältere" und "jüngere" Kinder.
In den Mannschaften, welche in den höheren Stärkeklassen eingeteilt sind (also Ea, Da) spielen mehrheitlich "ältere" Kinder. In den Mannschaften, welche in den niedrigeren Stärkeklassen eingeteilt sind (also Ed, Dd) spielen mehrheitlich "jüngere" Jahrgänge.
 
Ein Kind könnte beispielsweise folgenden "Weg" einschlagen: Ed -> Eb -> Dd -> Db. 
Im Falle eines überdurchschnittlichen Talents wäre auch möglich: Ec -> Ea -> Db -> Da.

Wie gelangen Medien auf die FCW-Webseite?

Auf der FCW-Webseite können Fotos (via Bildergalerie) und Videos (via FCW YouTube-Channel) publiziert werden. Jeder FCWler (und damit sind auch Eltern von Junioren und Trainer gemeint) kann Medien zur Publikation auf der Webseite einreichen.

Anforderungen an die Mediendateien:

  • Die Medien sollen immer in Orginalauflösung gesendet werden. Bei Bildern muss die Dimension mindestens 1620 x 1080 Pixel betragen (mindestens 1.7 Megapixel). Bei Videos muss die Bildhöhe mindestens 480 Pixel (480p) betragen.
  • Die Medien sollen von guter Qualität sein. Aufnahmen mit dem Handy erfüllen heutzutage leider noch nicht die Qualitätsanforderungen (auch wenn diese locker 1.7 Megapixel erreichen).

Transfermöglichkeiten:

  • Dateien kleiner als 10 Megabyte
  • Dateien grösser als 10 Megabyte
    • auf einem Datenträger (USB-Stick, CD, ...) per Post an Ivo Leiss, Lärchenstrasse 5, 8125 Zollikerberg
    • auf Google Drive hochladen und die Datei freigeben an ivo.leiss@fcwitikon.ch
    • andere Upload-Download-Möglichkeiten (z.B. DropBox, ...)

Wieso ist die Mobiltelefonnummer einiger Trainer nicht publiziert?

Einerseits haben nicht alle Trainer ein Mobiltelefon. Anderseits möchten nicht alle Trainer, dass ihre Mobiltelefonnummer auf der Webseite publiziert wird, was wir selbstverständlich respektieren. 

Was tun, wenn der Trainer nicht zum Training erscheint?

Ist ein Trainer auch 10 Minuten nach Trainingsbeginn nicht erschienen, muss nach folgenden Prioritäten vorgegangen werden:

  1. Kontaktieren Sie den Trainer -> Trainerliste.
  2. Kontaktieren Sie einen Trainer, der zur gleichen Zeit (z.B. auf dem Nachbarsplatz) trainiert, ob er die Spieler in sein Training integrieren kann.
  3. Kontaktieren Sie den Leiter des Bereichs -> Vorstand.
  4. Bei Junioren D bis F: Rekrutieren Sie einen temporären Trainer aus der Elternschaft, der die Aufsicht über die Kinder übernimmt.

Was tun, wenn der Trainer nicht zum Spiel erscheint?

Grundsatz: Wir setzen alles daran, dass das Spiel ordnungsgemäss durchgeführt werden kann.

Ist ein Trainer am vereinbarten Treffpunkt nicht erschienen, muss nach folgenden Prioritäten vorgegangen werden:

  1. Kontaktieren Sie den Trainer -> Trainerliste.
  2. Kontaktieren Sie den Leiter des Bereichs -> Vorstand.
  3. Kontaktieren Sie den Leiter Spielbetrieb -> Kommissionsliste 
  4. Rekrutieren Sie einen internen vereinseigenen Trainer (notfalls: Eltern, Betreuer, Captain, Auswechselspieler etc.).

Folgende Punkte sind zu beachten: 

  • Spielerkarte (ab Junioren D): kann auch nach dem Spiel noch dem Schiedsrichter abgegeben bzw. dem FVRZ zugesendet werden.
  • Tenüs: können allenfalls von einer anderen Mannschaft ausgeliehen werden; der Leiter des Bereichs hat den Schlüssel zum Materialkasten der Mannschaft. Notfalls kann man auch mit den Ersatztenüs (bei Junioren D bis F im Kasten 2) oder mit Überziehern gespielt werden. 

Was tun, wenn der Schiedsrichter nicht erscheint?

Das Vorgehen hängt davon ab, ob es sich um einen offiziellen Schiedsrichter (vom FVRZ aufgeboten, Junioren A bis C, Aktive, Senioren) oder um einen KIFU-Schiedsrichter (von FCW aufgeboten, Junioren D und E) handelt.

Bei den Junioren A bis C, Aktive und Senioren (offizieller Schiedsrichter)

Ist ein Schiedsrichter bis 45 Minuten vor Spielbeginn nicht erschienen, muss nach dem FVRZ-Handbuch für den Spielbetrieb, Kapitel B4, vorgegangen werden.

Wichtig sind dabei folgende Links:

Bei den Junioren D und E (KIFU-Schiedsrichter FCW)

Ist ein Schiedsrichter bis 15 Minuten vor Spielbeginn nicht erschienen, muss nach folgenden Prioritäten vorgegangen werden:

  1. Kontaktieren Sie den aufgebotenen Schiedsrichter -> FCW-Kalender.
  2. Kontaktieren Sie den Leiter Spielbetrieb 
  3. Rekrutieren Sie einen internen vereinseigenen Schiedsrichter (notfalls: Trainer, Betreuer etc.).

Das Spiel soll auf jeden Fall stattfinden. 

 

 

 

Was tun, wenn der Clubcorner vor dem Spiel nicht funktioniert?

Das vom FVRZ vorgeschlagene Vorgehen für Trainer ist wie folgt:

  • Rechtzeitig, wenn möglich 2 -3 Tage vor dem Spiel, Spielerkarte provisorisch ausdrucken -damit hat der Trainer immer eine Originalkarte verfügbar.
  • Im Notfall können diese Originalakten handschriftlich bereinigt und dem Schiedsrichter abgegeben werden (im Normalfall sind keine handschriftlichen Korrekturen erlaubt!).
  • Liegen Änderungen zur provisorischen Spielerkarte vor, muss der definitive Ausdruck bis spätestens eine Stunde vor dem Spiel erfolgt sein. Nachher sind aus Sicherheitsgründen gemäss SFV-Norm keine Mutationen wie auch Ausdrucke mehr möglich.
  • Im äussersten Notfall ist eine handschriftliche Spielerkarte zu erstellen (Spielangaben, Name/Vorname und mindestens Geburtsdatum oder Passnummer, Trikotnummer).

Wieso erhalte ich einen e-Newsletter?

Der FCW verschickt rund sechs Mal im Jahr einen e-Newsletter an alle seine Mitglieder und Freunde. Dieses sogenannte inf@rm informiert über Aktuelles und Interna im Verein. Da gelegentlich auch Mitglieder über obligatorische Anlässe (z.B. Generalversammlung oder Sponsorenveranstaltung) informiert werden, ist der e-Newsletter für die Mitglieder-Kategorien

  • Junioren,
  • Aktive,
  • Senioren/Veteranen,
  • Frauen,
  • Freimitglieder und
  • Ehrenmitglieder

obligatorisch. Mit anderen Worten: er kann nicht abbestellt werden.

Die anderen Mitgliederkategorien (z.B. Supporter) können den e-Newsletter via angegebenem Link abbestellen.

Wann wurde der FCW gegründet?

Am 22. April 1933.

Wann wird der Mitgliederbeitrag zur Zahlung fällig?

Der Mitgliederbeitrag wird den Mitgliedern jeweils für das Vereinsjahr (gemäss Statuten 1.1. bis 31.12) in Rechnung gestellt. Der Versand dieser Rechnungen erfolgt, nachdem das Budget für das Kalenderjahr durch die Generalversammlung (üblicherweise im März) verabschiedet wurde, also im April oder Mai.

Wieviel kostet die Mitgliedschaft im FCW?

Es gelten folgende Mitgliederbeiträge:

Junioren D-F: 350 CHF/Jahr

Junioren A-C: 400 CHF/Jahr

Aktive und Senioren: 400 CHF/Jahr

Juniorinnen A-E, welche im FFC Südost spielen: 300 CHF/Jahr

Frauen, welche im FFC Südost spielen: 350 CHF/Jahr

Bei der Neuanmeldung wird zusätzlich eine einmalige Eintrittsgebühr erhoben. Für Junioren D bis F beträgt diese 100 CHF, für alle anderen Kategorien 50 CHF.

Der Mitgliederbeitrag ist jeweils im April/Mai per Einzahlungsschein für ein ganzes Kalenderjahr zu erbringen.

Teilnehmer der Fussballschule (Junioren G, Jahrgänge 2010 und 2011) sind nicht Mitglied des Vereines. Die Kosten für einen Halbjahreskurs betragen 180 CHF und sind im Voraus zu bezahlen.

Wie erfolgt die Kommunikation innerhalb des Vereins bzw. innerhalb einer Mannschaft?

Als wichtigstes Kommunikationsmittel hat sich E-Mail etabliert. 

Vereinsinformationen (z.B. der e-Newsletter inf@rm, Informationen zum Sponsoring-Event oder die jährliche Mannschaftseinteilung) werden von den Vereinsveranwortlichen an die offizielle E-Mail-Adresse, welche für jedes Mitglied registriert ist, gesendet. Das Versenden an eine zusätzliche Adresse ist aus technischen Gründen leider nicht möglich.

Mannschaftsinformationen (z.B. Infos zum Trainingsbetrieb oder Aufgebote zu Spielen) werden durch den Trainer an seine Spieler versendet. Zusätzlich zur offiziellen E-Mail-Adresse kann dabei pro Spieler eine Zweit-E-Mail-Adresse bedient werden.

Weniger häufig erfolgt die Kommunikation per Briefpost. Prominente Beispiele sind der Geschäftsbericht (der ein Mal pro Jahr, jeweils im März, an alle Mitglieder per Briefpost zugestellt wird) oder die Rechnung für den Mitgliederbeitrag (der üblicherweise im April versendet wird).

 

Über den FC Witikon

Der FC Witikon ist ein mittelgrosser Verein am Stadtrand von Zürich. Wir bieten eine qualitativ hochstehende Fussballinfrastruktur für Jungen und Mädchen ab 5 Jahre und für Männer und Frauen bis 99 Jahre.

Zahlen & Fakten

Letzte Tweets

Sat Dec 03 10:29:32 +0000 2016

Vorstand, Trainer und andere Funktionäre im @FIFAMuseum. https://t.co/2GPklRHzHw
Sat Mar 12 07:49:06 +0000 2016

RT @valldoreixfc: valldoreix 3-4 @fcwitikon buen partido el disputado entre un gran ambiente entre aficiones hermanadas #MareaVerde #footba…
Sat Mar 12 07:47:54 +0000 2016

RT @CARSantCugat: L'equip de futbol suís del @FCWitikon porta a terme la seva preparació en el @CARSantCugat @esportcat http://t.co/qNl577E…
Follow FC Witikon on Twitter
© 2016 FC Witikon