Akt. 1 vs. FC Wetzikon 1 0:3

Spiel gegen den Leader

Nach der deftigen Kanterniederlage in Effretikon konnte man sich ausrechnen, dass unsere Erste Mannschaft an diesem kühlen, windigen Abend Tabellenführer Wetzikon wohl zum genüsslichen Frass hingeworfen werden wird. Nun, ganz so schlimm ist es nicht herausgekommen.

Veteranenstamm: Hopp FCW !

Nahezu ein Drittel unseres Veteranenstammes hat dem flammenden Appell vom Mittwoch Folge geleistet, unsere Mannschaft in dieser schweren Stunde zu unterstützen. Natürlich hat der Leader sofort das Heft in die Hand genommen, unsere Mannschaft hat aber kräftig dagegengehalten. Trotzdem fiel bereits nach 7 Minuten nach einer schönen Kombination der Gäste das Führungstor. Nach einer halben Stunde verhinderte die Querlatte am Gästetor den schon sicher geglaubten Ausgleich und 4 Minuten später fiel aus stark offsideverdächtiger Position das 0:2.

Zweite Halbzeit

Nach der Halbzeit – die Schlangen am wärmenden Buffet bei Andrea waren immer länger geworden - verschaffte sich unsere Mannschaft gewisse territoriale Vorteile, die berühmte Ballbesitz-Statistik kippte zu unseren Gunsten. Unsere Spieler bemühten sich sichtlich um konstruktive Spielzüge; leider machte man zuwenig aus einer Reihe erfolgsversprechender Freistösse, wobei es nach einer Stunde eine Glanzparade des Gästehüters brauchte, um den Anschlusstreffer zu verhindern. Besser machten es die Zürcher Oberländer, welche vorerst ein drittes Tor von der Querlatte verhindert sahen, bevor es dann in der Schlussminute doch noch fiel zur definitiven Siegessicherung. Damit wird wohl der Aufsteiger in die 2. Liga am kommenden Samstag um 18.00 Uhr im Spiel Wetzikon – Brüttisellen/Dietlikon ermittelt.