Wiedikon 1 - Akt. 1 3:1 (1:0)

In der ersten Halbzeit waren es vor allem die Platzherren, die mehr Präsenz markierten. Die kurze Vorbereitungszeit wirkte sich anfangs bei den Witiker nicht überraschend negativ aus, selbst ein verschossener Penalty von Wiedikon in der Anfangsphase des Spiels änderte etwas daran. In der zweiten Halbzeit steigerten sich die Witiker, konnten aber ihre Torchancen nicht ausnützen und gerieten zudem nach knapp einer Stunde nach einem unnötigen Ballverlust 0:2 in Rückstand. In den verbleibenden 30 Minuten war man dann doch noch gewillt, das Resultat zu verändern und spielte konsequenter und besser nach vorne.

 

Sportplatz Heuried, Zuschauer  20

Torschützen: 42. Min. 1:0, 56. Min. 2:0, 85. Min. Oberholzer 2:1, 90. Min. 3:1

Aufstellung FC Witikon: Schnyder; Carusone, Egli, Wieland, Santome, (ab 61. Opitz), Koch, Gonçalves, (ab 66. Barandun), Tschan, Rutz, (ab 30. Ruch), Miller, Oberholzer

Bemerkung: Miller (rot), Glaus, Fazliji, Köhli, Corletto, Fahmy, Kaufmann, Unger (verletzt), Ersoy (Militär), Matticoli (krank), Schmid (Ferien), Kahrom (Beruf)